Herzlich willkommen!


  • orgel1200x400 1
  • JChor
  • Gotteslob1200x400 1
  • Felizitas Kirche 001 1

Lüdinghauser Chöre singen für den Frieden
11 2022 Friedengebet 1a

Bereits in den ersten Wochen nach Ausbruch des Ukraine-Krieges haben sich in Lüdinghausen viele Chorsängerinnen und -sänger mit Liedern und Gebeten mit den Menschen in der Ukraine solidarisiert und haben mit dem gemeinsamen Chorgesang ihre Stimme für den Frieden in der Welt erhoben.

Friedensgebet Luedinghausen 1a

Nun sind erneut zahlreiche Mitglieder der Lüdinghauser Chöre der Einladung von Regionalkantor Thomas Kleinhenz zum „Friedensgebet der Chöre“ in der Pfarrkirche St. Felizitas gefolgt.

Besonders emotional wurde es, als einige Mitglieder der freikirchlichen Christengemeinde, die seit Beginn des Krieges unter anderem Hilfslieferungen für die Menschen in der Ukraine organisiert, zwei ukrainische Lieder vortrugen.


Ehrungen für langjährige Sangestreue
Caecilia2022

Traditionell begehen die Kirchenchöre zum Festtag der Heiligen Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik, ihr Cäcilienfest. Dazu gestalteten die einzelnen Chöre die Messfeiern in St. Felizitas und in St. Dionysius musikalisch mit. Im Anschluss wurden einige Mitglieder der Chöre für ihre langjährige Treue zum Chor geehrt. Präses Pfarrer Benedikt Elshoff überreichte dazu im Auftrag des Diözesan-Cäcilienverbandes Münster jeweils eine Urkunde und eine Ehrennadel.

Geehrt wurden im Kirchenchor St. Felizitas:
Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Annegret Achterkamp, Franz-Josef Baumann, Maria Edelbusch, Ulrike Freytag, Michael Horstmann, Maria Schweers
Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Christa Stapelmann
Für 60 Jahre Mitgliedschaft: Johannes Stapelmann

In gemütlicher Runde wurde nach den Ehrungen noch im Pfarrheim St. Felizitas weitergefeiert.

Schon seit dem Spätmittelalter begehen an dem Tag die kirchlichen Chöre ihr „Cäcilienfest“. Allerdings geht die Verbindung der hl. Cäcilia zur Kirchenmusik vermutlich auf einen Übersetzungsfehler zurück …


Projektchor St. Felizitas (2.0)
Chor auf Zeit

Einen neuen Anlauf hat inzwischen der Projektchor St. Felizitas („Chor auf Zeit“) genommen. Unter der Leitung von Kantor Thomas Kleinhenz wird jeweils montags um 20 Uhr für eineinhalb Stunden im Pfarrheim St. Felizitas (Mühlenstraße 7, Lüdinghausen) geprobt. Die Aufführung findet dann am 25. Dezember 2022 (1. Weihnachtstag) um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Felizitas in Lüdinghausen statt.

Auf dem Programm steht die Weihnachtsmesse „Heute ist euch der Heiland geboren“ für gemischten Chor, Orgel und Streichorchester des österreichischen Kirchenmusikers Alfred Hochedlinger. Die Weihnachtsmesse ist geprägt von leichten und eingängigen Melodien, deren weicher Klang in Verbindung mit dem Streichorchester und der Orgel eine besondere weihnachtliche Stimmung vermittelt.


Gabriel Polarczyk im wohlverdienten Ruhestand
Gabriel Polarczyk

Nach 41-jähriger Tätigkeit in Lüdinghausen und Seppenrade wurde jetzt unser Kirchenmusiker Gabriel Polarczyk in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Zu seiner Verabschiedung am Sonntag, 28. August 2022 in der St.-Dionysius-Kirche in Seppenrade waren Wegbegleiter, Freunde und alle Gemeindemitglieder herzlich eingeladen. Nach dem Gottesdienst konnten sich alle auf dem Kirchplatz St. Dionysius bei einem kleinen Umtrunk persönlich von Gabriel Polarczyk verabschieden.

Gabriel Polarczyk trat 1981 die Stelle des Küsters und des Kirchenmusikers in der Gemeinde St. Ludger in Lüdinghausen an. Im Jahr 2005 wechselte er nach St. Dionysius in Seppenrade. Zu seinen Aufgaben zählte neben dem Orgelspiel in den Gottesdiensten auch die Leitung von Kirchen-, Jugend- und Kinderchören. Unzählige Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen und Konzerte hat er mit Freude und Engagement musikalisch gestaltet.

Die gewonnene Zeit im Ruhestand wird Gabriel Polarczyk neben dem Fahrradfahren vor allem mit seinen Kindern und Enkelkindern verbringen.


Corona-Virus: Musikalische Impulse
Thumbnail

Die Corona-Pandemie hatte und hat auf alle Bereiche unseres Lebens Auswirkungen, auch auf die Kirchenmusik. Viele Menschen haben während der Lockdowns die Live-Musik z.B. in den Konzerten vermisst.

Daher entstanden in dieser außergewöhnlichen Zeit ein paar musikalische Impulse mit Chormusik (u.a. als „Wohnzimmerkonzert“ entstanden) sowie Orgelmusik aus der Pfarrkirche St. Felizitas zum Mitsingen, Zuhören und Aufmuntern.


Das Lüdinghauser Weihnachtslied
Eine Quellensuche von Thomas Kleinhenz
Lüdinghauser Weihanchtslied - Dokumentation Quellensuche

In Lüdinghausen ist es seit vielen Generationen Tradition, dass das Lüdinghauser Weihnachtslied zur Weihnachtszeit erklingt. Doch woher stammen Melodie und Text? Dieser Frage ist Kantor Thomas Kleinhenz nachgegangen und hat eine umfangreiche Dokumentation der Quellensuche zum Lüdinghauser Weihnachtslied herausgegeben.

Auf ca. 88 Seiten gibt Kleinhenz ausführliche Informationen rund um den Texter und den Komponisten des Lüdinghauser Weihnachtsliedes. Zahlreiche Abbildungen und Noten zu vielen weiteren Liedmelodien und konzertanten Kompositionen zum gleichen Text ergänzen die Dokumentation.

Youtube 2018

Das Heft ist im Pfarrbüro St. Felizitas und bei Kantor Thomas Kleinhenz zum Preis von 5,00 € erhältlich.



Kommentare sind geschlossen.