Herzlich willkommen!



Chöre singen an den Kar- und Ostertagen

Viele Gottesdienste an den bevorstehendem Kar- und Ostertagen in St. Felizitas und St. Dionysius werden von den kirchlichen Chören der Pfarrgemeinde mitgestaltet.
Seit einigen Wochen bereiten sich die Sängerinnen und Sänger intensiv darauf vor.

Eine Übersicht dieser Gottesdienste mit Beteiligung eines Chores kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.


Orgelkonzert in St. Felizitas

Am Sonntag, 19. Mai 2019 findet um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Felizitas ein Orgelkonzert mit Werken aus Barock und Romantik statt.

Rudolf Innig spielt Bearbeitungen und Transkriptionen für Orgel von J.S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy, F. Liszt und A. Bruckner. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die Kirchenmusik gebeten.


NachKLANG – Suche Frieden

Am 29. Juni 2019 findet mit dem Chorfestival „NachKLANG – Suche Frieden“ ein besonderer musikalischer Höhepunkt in der Pfarrei St. Felizitas in Lüdinghausen statt.

Die kirchlichen Chöre aus dem Kreisdekanat Coesfeld sind an diesem Tag zu einem regionalen Chöretreffen – in musikalischer und thematischer Anlehnung an den Katholikentag, der 2018 in Münster stattfand – eingeladen.

Zu dem gemeinsamen Singen werden weit über 500 Chorsängerinnen und -sänger aus 22 Chören in Lüdinghausen erwartet.


Lüdinghauser Weihnachtslied

In Lüdinghausen ist es seit vielen Jahrzehnten Tradition, dass das sogenannte „Lüdinghauser Weihnachtlied“ zur Weihnachtszeit in den Gottesdiensten und weihnachtlichen Feiern erklingt. Viele Lüdinghauser sind sogar stolz auf ihr „eigenes“ Weihnachtslied.

Es gilt aber inzwischen als sicher, dass zumindest der Text nicht aus Lüdinghausen stammt. Der Jesuitenpater Michael Denis veröffentlichte den Text bereits 1774 in Wien. Wenige Jahre später ist der Text des Weihnachtsliedes schon in mehreren kirchlichen Gebetsbüchern zu finden.



Kommentare sind geschlossen.