Herzlich willkommen!



„Bleibe bei uns“: Musikalisches Abendgebet in St. Felizitas

Am Sonntag, 09. Mai 2021 fand in der Pfarrkirche St. Felizitas ein musikalisches Abendgebet „Bleibe bei uns“ mit Liedern und Gesängen aus dem Bereich des „Neuen Geistlichen Liedes“ statt. Die Andacht wurde gestaltet von Mitgliedern und Freunden des Arbeitskreises NGL im Bistum Münster (Daniel Frinken, Christoph Jäkel, Thomas u. Monika Kleinhenz, Anna Blicker, Simone Winking, Michael Lyra).

Das Bistum Münster hat die Andacht live auf seinen bekannten Internetkanälen gestreamt. Der Livestream ist auch weiterhin zu finden u.a. auf der YouTube-Seite oder der facebook-Seite des Bistums.


Orgeltag Westfalen: Konzert in St. Felizitas – Kirchenmusik

Am Sonntag, 13. Juni 2021 findet der zweite „Orgeltag Westfalen“ statt. Der Orgeltag will die „Königin der Instrumente“ mit lebendigen und vielfältigen Veranstaltungsformaten in das Blickfeld der Menschen holen.

In Kooperation mit der Evangelischen Kirche von Westfalen und den drei westfälischen (Erz-)Diözesen Münster, Essen und Paderborn finden an dem Tag weit über 100 vielfältige traditionelle und innovative Veranstaltungen rund um die Orgel statt. Der Orgeltag Westfalen unterstreicht damit die Bedeutung des Weltkulturerbes „Orgelbau und Orgelmusik“.

Soweit es die Corona-Beschränkungen zulassen, ist an diesem Tag in der Pfarrkirche St. Felizitas in Lüdinghausen um 18 Uhr ein Orgelkonzert mit Thomas Kleinhenz an der Orgel geplant. Auf dem Programm stehen virtuose Orgelwerke aus der Romantik.


Orgel: Instrument des Jahres 2021

Die Kirchenorgel ist das größte Musikinstrument der Welt und gilt als die „Königin der Instrumente“. Seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt.

Für das Jahr 2021 ist die Orgel jetzt von den Landesmusikräten zum „Instrument des Jahres“ gekürt worden. Damit ist sie das erste Tasteninstrument, das seit der Einführung des Projektes 2008 diesen Platz einnimmt.


Corona-Virus: Musikalische Impulse

Die Corona-Pandemie hat auf alle Bereiche unseres Lebens Auswirkungen, auch auf die Kirchenmusik. Viele Menschen vermissen während des Lockdowns die Live-Musik z.B. in den Konzerten.

Daher entstanden in dieser außergewöhnlichen Zeit ein paar musikalische Impulse mit Chormusik (u.a. als „Wohnzimmerkonzert“ entstanden) sowie Orgelmusik aus der Pfarrkirche St. Felizitas zum Mitsingen, Zuhören und Aufmuntern.


Corona: Erneuter Chor-Lockdown

Leider schon wieder: Aufgrund der nahezu täglich steigenden Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus und der derzeitigen Kontaktbeschränkungen müssen die Proben der kirchlichen Chöre wieder bis auf weiteres ausfallen.

Zur Zeit bleibt es leider unklar, wie bzw. wann es wieder in gewohnter Form mit den Proben und dem Singen in den Gottesdiensten weitergehen kann.


Kein gemeinsamer Gesang und Maskenpflicht

Kirchengemeinde St. Felizitas

Aufgrund der hohen Corona-Inzidenzzahlen besteht auch während der Gottesdienste am Sitzplatz eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Es wird nach wie vor dringend gebeten, die üblichen Abstandsregelungen einzuhalten.

Ebenso wird weiterhin in unseren Kirchen auf gemeinsamen Gesang verzichtet. Diese Regelungen gelten auch für Beerdigungen in den Trauerhallen und auf den Friedhöfen.


Das Lüdinghauser Weihnachtslied
Eine Quellensuche von Thomas Kleinhenz

Eine umfangreiche Dokumentation der Quellensuche zum Lüdinghauser Weihnachtslied hat Kantor Thomas Kleinhenz als Heft herausgegeben. Auf ca. 88 Seiten gibt Kleinhenz ausführliche Informationen rund um den Text und die Melodie des Lüdinghauser Weihnachtsliedes mit vielen weiteren Liedmelodien und konzertanten Kompositionen.

Das Heft ist im Pfarrbüro St. Felizitas und bei Kantor Thomas Kleinhenz zum Preis von 5,00 € erhältlich.



Kommentare sind geschlossen.